• entorno masia de matuta
  • granero y picaderos MdM
  • Sommer 09 273
  • Sommer 09 247
  • DSC 0227
  • presa de matuta 5
  • presa de matuta 4
  • presa de matuta 3
  • castillo almonecir
  • balsas de riego epoca musulmana Vall de Almonacid
  • el corral camino de las balsillas
  • camino al pico de la Rapita
  • cerca de las balsillas
  • DSC 0096
  • Entorno Masía de Matuta
  • Granero y picaderos
  • vistas desde la plaza de Matuta
  • Vistas desde el mirador de Matuta
  • Campos de olivos centenarios
  • Presa de Matuta
  • Presa de Matuta
  • Presa de Matuta y campos de avena sembrada
  • Castillo de Almonecir
  • balsas de riego de la época musulmana en Vall de Almonacid
  • Corral en lo alto del camino de las balsillas
  • Camino al pico de la Rapita
  • Balsillas
  • Parque Natural de la Sierra de Espadán, vistas hasta el mar

Die Masía de Matuta liegt am Rand des Naturschutzgebietes „ Sierra de Espadán“ innerhalb der Ortsgebietes Vall de Almonacid, 7 km von Segorbe, in der Provinz Castellón, Die Anfahrt erfolgt über Castelnovo.

Der alte Landsitz mit eigenem See und Gestuet sowie Kapelle und 27 Hektar Wald und Feldern, befindet sich nur 1/2 Stunde von der Levanteküste, Straenden und 1 Autostunde von der interessanten Stadt Valencia entfernt.

In der näheren Umgebung finden Sie: 

La Vall de Almonacid: Ein kleines Dorf, etwa 20 Gehminuten von Masia de Matuta entfernt. Ursprünglich ein Maurensitz. Sehenswert: die imposante Burgruine Almonecir, vor kurzem restauriert. www.valldealmonacid.es

Castellnovo: Kleiner Ort, 25 Minuten zu Fuß. Besuchen Sie den Picknickplatz “La Mina” und den alten Stadtturm. www.castellnovo.es

Segorbe: die kulturträchtige Hauptstadt des Alto Palencia. Sie, liegt an einem Fluss, zwischen den Gebirgszügen Sierra de Espadán und Sierra Calderona. Segorbe ist perfekt für den Einkauf in Geschäften oder auf dem Wochenmarkt und für einen Gang durch die Altstadt, wo man wertvolle, teilweise gut erhaltene Spuren der iberischen, römischen, westgotischen und muslimischen Kulturen finden kann. Besuchen auch die Quellen “los 50 Caños” am Fluss Palancia. http://www.segorbe.org

Altura: die zweitgrößte Gemeinde in der Region nach Segorbe. Sie liegt am Fluss Palancia Naturpark Sierra Calderona.

Wir empfehlen auch einen Besuch beim “Santuario de la cueva Santa”, der „Heiligen Höhle“; eine Kapelle im Berg bei einem ehemaligen Kloster,. www.villadealtura.es SONSTIGE SEHENSWÜRDIGKEITEN im Alto Palencia unter www.altopalancia.es